Gemeinsam alt werden in der Samtgemeinde Hambergen
- Die Kümmerer -

....eine Initiative  f ü r  Menschen in der
Kirchengemeinde und Samtgemeinde

H a m b e r g e n

 

 

 

 



Pressemitteilung der Kümmerer

Hambergen 15.03.21

Die Kümmerer aus Hambergen sind weiter im „Shutdown“, gehören sie vom Alter her und auch wegen diverser Krankheiten zur Risikogruppe, die sich selbst schützen muss. So ruhen seit einem Jahr ihre vielfältigen Aktivitäten Hilfen und Treffen. LEIDER!

Bei Anfragen nach Einkaufshilfen und Botengängen verwiesen wir auf das Angebot der Jusos im Landkreis.

Nun wurden wir durch einen kleinen Artikel im Osterholzer Kreisblatt über die Aktion „Impfpaten“ aus unserem Nachbarlandkreis Rotenburg Wümme auf eine mögliche Unterstützung aufmerksam. Dort unterstützen Freiwillige ältere Menschen, die nicht selbst ihre Corona-Impftermine organisieren können.

Impfpaten helfen Menschen über 70
Vorrangig wird aktuell denjenigen geholfen, die über 70 Jahre alt sind, das ist die Impfkategorie zwei. Menschen, die alleine leben und keine Verwandten oder andere Bezugspersonen vor Ort/im Umfeld haben, die sie dabei unterstützen können, können unsere Hilfe in Anspruch nehmen.
Unsere Impfpaten helfen beim Vereinbaren der Impftermine online oder am Telefon
Nochmals: Andere Unterstützer haben unbedingten Vorrang!
UND: Der Einsatz der Kümmerer beschränkt sich ausschließlich auf das Organisieren eines Impftermins.

Bei allen sonstigen Corona-Anliegen ist das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes des Landkreises Osterholz, unter der Nummer 04791/930-2900 und
der Zentralen Corona-Hotline der Niedersächsischen Landesregierung: Telefonnummer: 0511 120-6000 (Mo – Fr 8 bis 19 Uhr und Sa – So 10 bis 17 Uhr) anzurufen.

Spät, aber nicht zu spät.
Die Terminvergabe, sowie das Impfen der über 80 Jährigen läuft schon einige Zeit. Trotzdem glauben wir, dass immer noch Menschen aus der ersten Impfgruppe, also über 80 Jährige, noch immer keinen Termin haben.

Außerdem sind seit dem Wochenende 13./14. März, auch die nächsten Impfgruppe Ü70 und Menschen mit besonderen Vorerkrankungen zum Anmelden eines Impftermins berechtigt. Auch hier werden Menschen dabei sein, die Hilfe beim Vereinbaren eines Impftermins benötigen.

Die Kümmerer helfen ausschließlich Menschen aus der Samtgemeinde.

Datenschutz und Sicherheit stehen an erster Stelle
Die Vermittlung der Impfpaten an die anfragenden Personen erfolgt durch das Lenkungsteam der Kümmerer.
Hartmut Pükies                    04793 1243
Margrit Kluge                       04793 953526
Waltraud Laue                     04793 8294
Liane Hudalla                      04793 956937
Wir bitten, dass sie nur Montag bis Freitag, vormittags, zwischen 9 – 12 Uhr, an.

Es wird darauf geachtet, die Vorgaben des Datenschutzes einzuhalten und Missbrauch auszuschließen. „Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht unangemeldet anrufen und die älteren Menschen sich zunächst von sich aus an uns wenden müssen.“, erläutert Liane Hudalla. „Die Sicherheit aller Beteiligten hat oberste Priorität.

Besonderer Hinweis: Bitte geben Sie niemals Ihre Kontodaten oder gar Geldbeträge an Dritte.
Unser Angebot ist kostenlos.“

Hygiene- und Verhaltensregeln werden eingehalten
Auch wird auf die Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln des Robert-Koch-Institutes Wert gelegt. Daher werden keine Mitfahrgelegenheiten durch Freiwillige vermittelt.

Wappen SG Hambergen Reinhard Kock , unser Samtgemeindebürgermeister , ermutigt uns:

„Die Initiative „Alt werden in der Samtgemeinde Hambergen“ besteht nunmehr 10 Jahre. Die vielfältigen Angebote der „Kümmerer“ sind zu einer unverzichtbaren Bereicherung unseres Gemeindelebens geworden. Besonders schätze ich die Betreuungsangebote Soziale Dienste, Mobil im Alter und Jung und Alt gemeinsam.
Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement zeigen die Kümmerer auch Möglichkeiten auf Auswirkungen des demografischen Wandel entgegen zu wirken.
Ich wünsche, dass der Bekanntheitsgrad der Initiative „Alt werden in der Samtgemeinde Hambergen“ weiter steigen möge und stets neue helfende Akteure hinzugewonnen werden können.“

Wappen Kirchengemeinde Hambergen Pastor Björn Beißner , Ev.-luth. Kirchengemeinde Hambergen, ermutigt uns:

„An den Kümmerern schätze ich besonders, dass sie auf viele kleine und große Weisen Hände reichen und so ein Netzwerk knüpfen, das sowohl Unterstützung bietet, aber zugleich auch Gemeinschaft entwickelt. Durch die vielen ehrenamtlich Engagierten lebt darin eine starke und stärkende Initiative, die sensibel auf diverse Anliegen eingehen kann.
In den letzten Jahren habe ich wahrgenommen, dass die Kümmerer in den Gemeinden sehr wertgeschätzt werden.“

Darum kümmere ich mich…

Unserer TeamleiterInnen und ihre Spezialgebiete

Aktueller Flyer

Informieren Sie sich über unseren aktuellen Flyer

Aktuell

Aktuelle Berichte zu Themen der Kümmerer.